Unsere Behandlungen im Überblick

Ayurveda Massage

(50 Min.) - 69,00 €

Vital-Rückenmassage

(20 Min.) - 30,00 €

Fußreflexzonenmassage

(40 Min.) - 48,00 €

Ganzkörper-Sportmassage

(60 Min) - 62,00 €

Ayurveda Massage

(90 Min.) - 105,00 €

Antistress-Massage

(50 min.) - 69,00 €

Fußreflexzonenmassage

(60 Min.) - 65,00 €

Schröpfmassage

(30 Min.) - 32,00 €

Lomi-Lomi Massage

(50 Min.) - 69,00 €

Antistress-Massage

(90 min.) - 105,00 €

Teilkörper-Sportmassage

(20 Min.) - 25,00 €

Dorn-Breuss-Behandlung

(50 min.) - 70,00 €

Lomi-Lomi Massage

(90 Min.) - 105,00 €

Hot Stone-Massage

(90 Min) - 125,00 €

Teilkörper-Sportmassage

(30 min.) - 32,00 €

Physiotherapie

(20 Min.) - 27,00 €

Krankengymnastik-Gerät

(30 Min.) - 45,00 €

Fango mit natürlichen Peloiden

(30 Min.) - 20,00 €

Physiotherapie

(30 min.) - 35,00 €

Krankengymnastik-Gerät

(60 min.) - 70,00 €

Infrarot-Lichttherapie

(20 Min.) - 10,00 €

Manuelle Therapie

(20 Min) - 30,00 €

Manuelle Lymphdrainage

(40 Min) - 45,00 €

Manuelle Therapie

(30 Min.) - 35,00 €

Kinesio Tape

(je nach Aufwand) - ab 10,00 €

10er Karte

10 Behandlungen kaufen                          11 Behandlungen bekommen

... oder als Geschenkgutschein für Ihre Lieben.

rueckenmassage.jpg

Vital-Rückenmassage

Wenn Sie einer Tätigkeit nachgehen, bei der Sie entweder viel stehen oder fast nur sitzen müssen, wenn also eine einseitige Belastung auf Ihren Körper ausgeübt wird, sind Rückenschmerzen beinahe vorprogrammiert.

Die Vital-Rückenmassage ist eine ideale Anwendung, um Verspannungen der Rückenmuskulatur zu lockern und dadurch Schmerzen zu lindern beziehungsweise Beschwerden vorzubeugen. Durch die Anwendung unserer therapeutischen Behandlungsmethoden aus dem Bereich der Manuellen Therapie, die unser ausgebildetes Personal nach einem kurzen Befund auswählt, durch fernöstliche Massagetechniken sowie durch Akupressur übt die Vital-Rückenmassage eine anregende und vitalisierende Wirkung aus bei Rückenbeschwerden, Verspannungen, Muskelschmerzen, Durchblutungsstörungen, Stauungen des Lymphflusses, Stoffwechselproblemen und Stress.

Antistress-Massage

Bei jedem ist irgendwann der Punkt erreicht, wo er oder sie auf unterschiedliche dauerhafte körperliche, seelische und geistige Belastung reagiert, wo sich Beschwerden einstellen, die ein Warnsignal sind und nur eine Aussage zulassen: Höchste Zeit für eine Auszeit!

Eine Anti Stress-Massage bietet die Möglichkeit, sich einmal komplett fallen zu lassen und Körper und Geist Ruhe und Erholung zu gönnen. Es handelt sich um eine Entspannungsmassage, die Stress und Verspannungen mindert und für körperliche und geistige Belebung sorgt. Danach findet man wieder leichter in einen erholsamen Schlaf, wodurch die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit in Beruf und Alltag erhöht wird. Kurz: Das allgemeine Wohlbefinden wird verbessert.

Die Anti Stress-Massage ist eine 50-minütige Ganzkörper-Massage und behandelt besonders Verspannungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich, die Kopf- und Rückenschmerzen auslösen. Die Massage setzt sich aus sanften Streichbewegungen, Akupressur-Anwendungen und Klopfen zur Lockerung von Muskulatur und Bindegewebe zusammen. Diese Behandlung bewirkt zudem eine Beruhigung des Nervensystems und führt zur Lösung von inneren Spannungszuständen. Duftende Aroma-Öle sprechen zusätzlich die Sinne an.

hot-stone-massage.jpg

Hot Stone-Massage

Wärme tut den Muskeln gut – das ist eine bekannte Tatsache. Die Hot Stone-Massage macht sich diese Tatsache zunutze. Die Verwendung von heißen Lava- und Basalt-Steinen ist seit Jahrtausenden in unterschiedlichen Kulturen rund um den Erdball bekannt. In unserer Praxis werden Lavasteine im Wasserbad auf zirka 60 Grad Celsius erwärmt und auf den Körper gelegt. So sorgen die Steine für Tiefenentspannung der Muskulatur und allgemeines, langanhaltendes Wohlbefinden.

Die Hot Stone-Massage ist eine intensive Ganzkörper-Massage über 90 Minuten, bei der einige Steine statisch auf die Energiezentren (Meridiane) des Körpers gelegt und einige zur dynamischen Massage verwendet werden. Die Wärme dringt tief in den Körper ein und entfaltet eine gleich mehrfache Wirkung: Verbesserung des Lymphflusses, Lockerung der Muskulatur, Vitalisierung des Organismus sowie Förderung der Durchblutung. Herz und Kreislauf werden durch das punktuelle Aufbringen der warmen Steine nicht belastet – eine ideale Wellness-Methode zur Regeneration von Körper, Geist und Seele.

Fußreflexzonenmassage

Den Körper als Einheit sehen, Beschwerden ganzheitlich betrachten statt lediglich einzelne Symptome bekämpfen – die Fußreflexzonenmassage bringt diesen Behandlungsansatz sozusagen auf den Punkt. Auf den Druckpunkt.

Im Fuß spiegelt sich der ganze Körper wieder, weshalb die Fußreflexzonenmassage sämtliche Körperregionen und Organe behandeln kann. Je nach Anwendung kann sie eine vitalisierende oder beruhigende Wirkung haben. Dank einer Fußreflexzonenmassage können vielfältige Beschwerden gelindert werden. Die Anwendung hilft beispielsweise bei Blutdruckstörungen und Herzbeschwerden, Ischialgien, Asthma, Migräne, Beschwerden im Verdauungstrakt, bei Verspannungen und zur Behandlung bei Arthritis.

sport-massage.jpg

Ganz- und Teilkörper-Sportmassage

Ob für Freizeit- oder Leistungssportler: In Ergänzung zur klassischen Massage dient die Sportmassage ebenso der Vorbereitung auf eine bevorstehende körperliche Beanspruchung wie der Regeneration nach einer sportlichen Belastung. Die Sportmassage wird mit teils kräftigen Spezialgriffen durchgeführt, um die Durchblutung des Sportlers zu verbessern sowie die Muskulatur zu dehnen und zu lockern. So kann Krämpfen vorgebeugt werden, und die Belastbarkeit Ihres Bewegungsapparates wird unterstützt.

Schröpfmassage

Das Schröpfen ist ein uraltes, traditionelles Verfahren. Bei der Therapie werden so genannte Schröpfgläser auf bestimmte Hautbereiche gesetzt, nachdem die Luft in den Gläsern erhitzt wurde. Der dadurch erzeugte Unterdruck bewirkt die Entschlackung der unter dem Glas liegenden Körperregionen.

Bei unserer Schröpf-Massage wird der Schröpfkopf beziehungsweise das Schröpfglas auf eingeölte Haustellen gesetzt. Dann erzeugt man durch Bewegen und Verschieben des Schröpfkopfes eine starke durchblutungsfördernde Wirkung.

Dorn-Breuß-Behandlung

Bewegungsmangel und Fehlbelastungen haben häufig Fehlstellungen von Wirbelsäule und Becken zur Folge, die zu Skoliose – einer Verdrehung der Brust-, Lenden- oder Halswirbel – und Bandscheibenvorfällen führen können. Laut Dieter Dorn, dem Entwickler der gleichnamigen Methode, liegt bei den meisten Menschen ein Beckenschiefstand vor, verursacht durch eine Fehlstellung in einem oder mehreren Beingelenken, was zu einem scheinbar längeren Bein führt. Die Dorn-Behandlung ist eine erprobte Methode zur Korrektur dieser Fehlstellungen. Sie korrigiert die Beinlängendifferenz und verhilft Wirbeln in ihre ursprüngliche Position zurück. Dabei ist die Mitarbeit des Patienten unerlässlich, da in der Dorn-Behandlung ohne mechanischen Druck gearbeitet wird.

Unterstützt wird die Behandlung durch die Breuß-Massage, nach Ihrem Erfinder Rudolf Breuß, die der Muskelentspannung und Wirbelsäulenstreckung dient und damit die Bandscheiben vom Druck befreit. Die Verwendung von ätherischen Ölen bei dieser energetischen Massage entlang der Wirbelsäule regt die Meridiane, die „Lebensbahnen“ im Körper, an und übt eine beruhigende Wirkung auf die Nerven aus.

Physiotherapie

Die klassische Physiotherapie ist der Kern des Behandlungsansatzes in unseren Praxen. Sie umfasst zahlreiche Methoden und Techniken zur Behandlung und Linderung akuter und chronischer Beschwerden im gesamten Bewegungsapparat, dient aber auch der Vorbeugung von Beschwerden sowie unterstützt Rehabilitations-Maßnahmen zum Beispiel nach Operationen.

Wir bieten manuelle Therapien zur Mobilisierung von Gelenken an, Heilmassagen und Bindegewebstechniken, sensomotorische Aktivierung, Faszienmobilisation, Krankengymnastik am Gerätmanuelle Lymphdrainage und Osteopathie.

Manuelle Therapie

Nahezu jede physiotherapeutische Behandlung bedeutet, dass der Therapeut am Patienten Hand anlegt. Dazu bedarf es einer Zusatzqualifikation des Therapeuten, die durch eine intensive dreijährige Ausbildung mit bestandener Abschlussprüfung erlangt wird, in der der Therapeut die Mobilisation von Gelenken, Weichteilen und Nervenstrukturen erlernt. Dazu gehört zum Beispiel die Chiropraktik, die Cranio-Sacral-Therapie, die Behandlung der Faszien oder die Lymphdrainage.

Krankengymnastik am Gerät

Die Krankengymnastik am Gerät baut auf die Unterstützung von professionellen Gymnastik- oder Fitnessgeräten, um Behandlungen am Bewegungsapparat zu optimieren. Übungen zur Vitalisierung der Muskulatur oder der Gelenke sind auf Wiederholungen angewiesen, um einen optimalen Heilungseffekt zu erzielen. Diese Wiederholungen können am Gerät einfacher, effektiver und gleichmäßiger durchgeführt werden.

Die Physio 22 verfügt für ihre Patienten über eigene Geräte zur Krankengymnastik. Durch die Kooperation mit der benachbarten Halle 22 können sich für unsere Patienten auch nach Beendigung unserer Behandlung weitere Möglichkeiten bieten, gegen Bewegungsmangel und für Muskelaufbau sowie körperliche Ausdauer das richtige Gerätetraining zu finden.

Krankengymnastik nach Bobath

Erwachsene und Kinder mit neurologischen Erkrankungen und Funktionsstörungen bedürfen einer speziellen bewegungstherapeutischen Methode, die motorische Beeinträchtigungen behandelt und die Rehabilitation unterstützt. Deshalb legen wir großen Wert darauf, in unseren Praxen Physio 22 und Physio Willich Mitarbeiter zu beschäftigen, die über entsprechende Weiterbildungen und Qualifikationen mit erfolgreichen Abschlussprüfungen verfügen, um diesen Patienten die bestmögliche Therapie anbieten zu können.

Dazu gehört vor allem die Krankengymnastik nach Bobath, entwickelt von der Physiotherapeutin Berta Bobath und ihrem Mann Karel, einem Neurologen und Kinderarzt. Das Besondere am Bobath-Konzept ist, dass die individuelle Persönlichkeit und das individuelle Leistungsvermögen des Patienten berücksichtigt und in die Behandlung einbezogen werden: zum Beispiel durch den ständigen Austausch mit dem Patienten und seinen Angehörigen und das Erarbeiten eines Behandlungsverlaufs, der sich an den körperlichen und geistigen Ressourcen des Patienten orientiert und sein komplettes Lebensumfeld einbezieht. So soll erreicht werden, dass Hirnbereiche und Nervenverbindungen durch regelmäßiges Wiederholen der Übungen „lernen“, gestörte Bewegungsabläufe wieder richtig auszuführen. Diesen Vorgang nennt man „Anbahnen“ von normaler Bewegung.

Dies gilt zum Beispiel bei Patienten mit Bewegungs-Störungen – angeboren, nach einem Schlaganfall oder einem Unfall -, bei Patienten mit Multipler Sklerose, nach einem Schädel-Hirn-Trauma oder bei Parkinson-Erkrankungen.

Krankengymnastik nach PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)

Wenn ein Patient an Störungen seiner Bewegungsabläufe leidet, kann eine Krankengymnastik nach PNF die richtige Hilfe bieten. Unter PNF – Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation – versteht man eine Behandlungsmethode, die vor allem Muskeln, Gelenke und Sehnen stimuliert und dort Impulse erzeugt, die das Zentrale Nervensystem über Defizite in den Bewegungsabläufen des Patienten informieren. So soll die Interaktion von Nerven und Muskulatur verbessert werden, damit der Körper sich an „richtige“, gesunde Bewegungsabläufe erinnert und diese wieder einübt. Diesen Vorgang nennt man „Anbahnen“ von normaler Bewegung.

 So werden geschwächte und erkrankte Muskeln wieder aktiviert, was eine Verbesserung der Motorik und Mobilität insgesamt zur Folge hat sowie Ausdauer, Kraft und Koordination fördert. Eine bewährte Behandlungsmethode nach Verletzungen und Operationen sowie bei neurologischen Erkrankungen und Funktionsstörungen des Bewegungsapparates.

Fango mit natürlichen Peloiden

Fango ist ein natürlicher Stoff, ein heilender Schlamm, der in unseren Praxen in speziellen Kissen auf 45 bis 50 Grad Celsius erhitzt wird und auf betroffene Körperteile oder –bereiche gelegt wird. Die Wärme dringt durch Haut und Bindegewebe tief in die Muskulatur ein und bewirkt auf diese Weise Lockerungen bei Verspannungen. Besonders wohltuend ist die Anwendung nach einer Massage.

Infrarot-Lichttherapie

Auf der heilsamen Wirkung von Wärme basiert die Infrarot-Lichttherapie: Durch die Bestrahlung wird die Gewebetemperatur nur wenige Millimeter unter der Haut erhöht, wodurch die Gefäße erweitert werden und die lokale Durchblutung verbessert wird.

Die Therapie wird in unseren Praxen erfolgreich eingesetzt vor und nach unseren Massagen, bei Muskelverspannungen, Fibromyalgie, Rückenbeschwerden oder rheumatischen Erkrankungen.

Physio 22

Schmelzerstraße 5
47877 Willich

Tel.: 0 21 54 / 88 26 66
Fax: 0 21 54 / 88 63 99 3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok